Regulationstherapien - Therapie für Tiere

Zu den Therapiemöglichkeiten der Tierheilpraktiker zählen unterschiedliche Naturheilverfahren:
Akupunktur, Laserakupunktur, Akupunktmassage nach Penzel, Bachblüten, Bioresonanztherapie, Blutegeltherapie, Kinesiologie, klassische Homöopathie, Humoraltherapie, Magnetfeld, Phytotherapie, Traditionelle chinesische Medizin, Zytoplasma-Therapie, manuelle Therapien und weitere ...

Spezialisierungen
Unsere Mitglieder haben sich auf unterschiedliche Therapieverfahren und auch auf unterschiedliche Tierarten spezialisiert.
So können wir Ihnen Therapeuten für Hunde, Katzen und Pferde, aber auch für Vögel oder kleine Nager und sogar spezielle Therapeuten für Nutztiere nennen.
Als Therapeut muss man die jeweilige Tierart gut kennen um sie auch behandeln zu können.
Zu unseren Mitgliedern gehören neben den Tierheilpraktikern auch Tierpsychologen (Verhaltenstherapie).

Fragen Sie Ihren Therapeuten welche Therapie für Ihr Tier sinnvoll ist.

Therapie-Richtungen
Nachfolgend geben wir einen Einblick in einige Therapiearten.
Die nachfolgende Aufzählung ist wie oben beschrieben noch nicht vollständig und wird von uns noch ergänzt.

 

Akupunktur

Akupunktur - Informationen für den Tierbesitzer
Waren Sie selbst oder eines Ihrer Tiere schon einmal bei einer Akupunkturbehandlung? Nein!
Glauben Sie uns - Sie haben etwas versäumt!

Bioresonanz

Bioresonanz - Diagnose und Therapie zugleich
Die Anwendung der Bioresonanz, also die Arbeit mit natürlichen Schwingungen ist gleichzeitig Diagnose und Therapie.

Haaranalyse - sinnvoll?

Immer wieder findet man sie im Internet oder in Zeitschriften, die Anzeigen wie Haaranalyse, Tierheilpraxis XY …. Und es klingt so einfach: Man schickt ein paar Haare - meist mit

Phytotherapie

"Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen!" ... lautet ein alter Spruch.
Dies ist heute zwar nicht mehr unwidersprochen hinzunehmen, aber dennoch ist die "Kräuterheilkunde" eine Jahrtausende alte

Tierhomöopathie

Homöopathie - Allopathie (Schulmedizin)
 eine Gegenüberstellung zweier Denkweisen
 Der Begriff Homöopathie wurde vor ca. 200 Jahren von Samuel Hahnemann für die von ihm entwickelte Heilmethode erschaffen. In jüngster